Stockbarf – Gefriergetrocknets Fleisch

Eine grandiose Idee um Fleisch haltbar zu machen, ohne die wertvollen Nährstoffe, wie etwa beim Kochen, zu zerstören ist das Gefriertrocknen. Dabei bleibt das Fleisch ohne Kühlung nahezu ewig (wenn die Deklarationsvorschriften der Mindesthaltbarkeit nicht wären) haltbar. Um dieses superhaltbare Fleisch zu erhalten, wird das gefrorene Produkt 24 Stunden lang in eine Vakuumkammer gelegt. Dort verdampft die Flüssigkeit und die Temperaturen steigen auf maximal + 10 Grad Celsius.

Das Einzige, das verdampft, ist das im Fleisch enthaltene Wasser, das rund 2/3 ausmacht. Aus 500 Gramm Frischfleisch werden somit rund 166 Gramm gefriergetrocknetes Fleisch nebst all seiner Nährstoffe. Zum Verfüttern wird einfach das bei der Gefriertrocknung verdampfte Wasser wieder zugegeben, in unserem Fall 332 Gramm. Perfekt für die Reise, da platzsparend und leicht oder als Ersatz für zu Hause, falls man mal vergessen hat aufzutauen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.